Anzahl der Cyber-Attacken steigt alarmierend

Internet- und Datenkriminalität sind oft lange unsichtbar. Gerade deswegen sind sie eine so große Gefahr für Unternehmen. Wussten Sie, dass es durchschnittlich drei Monate dauert, bis eine Cyber-Attacke überhaupt entdeckt wird? Dies bedeutet: Entsprechend groß kann der bis dahin entstandene Schaden sein.

Die häufigsten Angriffe geschehen zunehmend mittels Erpressungssoftware, die ins Unternehmen geschleust wird. Die geschieht durch Hacker direkt oder durch Identitätsbetrug. Folge eines jeden Cyber-Angriffs sind Betriebsunterbrechungen und Systemausfälle. Wie ernst dieses Thema genommen wird, belegt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) mit seinem aktuellen Bericht zur Gefährdungslage. Auch laut Allianz Risk Barometer 2020 steigt Cyber Crime zum weltweiten Top-Risiko für Unternehmen auf.

Angriffe bedrohen jede Unternehmensgröße

Ein Twitter-Hack von Prominenten mit Werbung für Kryptowährungen, wie er vor wenigen Wochen durch die Presse ging, ist fast noch harmlos gegen die immensen finanziellen und Imageschäden, die ein Datenklau oder ein kompletter Systemausfall in Unternehmen nach sich ziehen kann.
Gegen solche Attacken sind weder große noch kleinere Unternehmen gefeit: Auch Merck Pharma wurde Opfer einer solchen Attacke, dem Autozulieferer Leoni wurden durch eine Form des Identitätsbetrugs, die sog. „Chef-Betrugsmasche-Masche“, 40 Millionen Euro gestohlen.

Eine Cyberversicherung kann finanzielle Schäden mildern. Sie leistet Unterstützung

  • bei Schäden durch Verletzung von Datenschutz / Persönlichkeitsrechten / Netzwerksicherheit
  • in Fällen von Cyber-Erpressung
  • bei Betriebsunterbrechung durch Systemausfall oder technischer Probleme (auch bei Ausfall von externen IT-Dienstleistern)
  • in Fällen von Cyber-Diebstahl und Telefon-Hacking
  • für Kosten zur Wiederherstellung nach einem Cyber-Angriff
  • im Krisenmanagement (Krisenberatung durch und Kostenübernahme von spezialisierten Dienstleistern, auch für Forensik, rechtliche und PR-Kommunikation)
michael-metz-1200x900

Prüfen Sie mit unserem Experten Michael Metz, ob eine Cyberversicherung auch für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Herrn Metz erreichen Sie persönlich unter 
Tel. +49 89 54329 152 oder per
E-Mail michael.metz@euroassekuranz.de