Home > Karriere > Mitarbeiter-Interviews

Wie es ist, bei der EUROASSEKURANZ zu arbeiten?

Das können am besten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst beantworten.

Martina Schlosser, Kundenmanagerin Krankenversicherung

„Bei der EUROASSEKURANZ wird man nicht nur gefordert, sondern auch gefördert. 2007 habe ich als Teamassistentin im Fachbereich Employee Benefits begonnen. Die EUROASSEKURANZ hat mich darin unterstützt, berufsbegleitend meinen Wirtschaftsfachwirt zu machen, sodass ich wenig später die Sachbearbeitung in der Krankenversicherung übernommen habe. Auch in diesem Bereich wollte ich mich weiterbilden und habe daher eine Expertenprüfung der Deutschen Makler Akademie absolviert. So bin ich bestens gerüstet für meine jetzige Tätigkeit als Kundenmanagerin in der Krankenversicherung. Ein weiterer Aspekt, der die EUROASSEKURANZ auszeichnet: Man kann Beruf und Familie perfekt miteinander vereinen. Nach der Geburt meines ersten Kindes bin ich zum Beispiel mit reduzierter Stundenzahl in den Job wiedereingestiegen. Das zeichnet die EUROASSEKRUANZ als vorbildlichen Arbeitgeber aus. Ich freue mich, dass ich 2017 mein zehnjähriges Dienstjubiläum feiere.“

Andreas Rappl, Experte Mobility

„Ausgezeichnete Expertise, fachliche und private Unterstützung sowie die Möglichkeit, sich stetig weiterzuentwickeln – das zeichnet die EUROASSEKURANZ als Arbeitgeber aus. Wer talentiert und ehrgeizig ist, kommt hier schnell vorwärts. Ich habe 2011 als Junior Fachbetreuer im Bereich Mobility angefangen, war dann eine Zeit lang Senior Fachbetreuer und später Kundenmanager. Seit Anfang dieses Jahres bin ich ‚Experte Mobility‘. In dieser Funktion arbeite ich eng mit den Kollegen aus dem Bereich Komposit sowie den Kunden zusammen. Die EUROASSEKURANZ hat mich intensiv in meiner fachlichen Entwicklung unterstützt, zum Beispiel bei meiner Weiterbildung zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen. Außerdem bietet uns die EUROASSEKURANZ diverse Kurse an, u. a. in Business English sowie Schulungen zu unseren Fachbereichen und interne Workshops.“

Martina Schlosser

Martina Schlosser, Kundenmanagerin Krankenversicherung

„Bei der EUROASSEKURANZ wird man nicht nur gefordert, sondern auch gefördert. 2007 habe ich als Teamassistentin im Fachbereich Employee Benefits begonnen. Die EUROASSEKURANZ hat mich darin unterstützt, berufsbegleitend meinen Wirtschaftsfachwirt zu machen, sodass ich wenig später die Sachbearbeitung in der Krankenversicherung übernommen habe. Auch in diesem Bereich wollte ich mich weiterbilden und habe daher eine Expertenprüfung der Deutschen Makler Akademie absolviert. So bin ich bestens gerüstet für meine jetzige Tätigkeit als Kundenmanagerin in der Krankenversicherung. Ein weiterer Aspekt, der die EUROASSEKURANZ auszeichnet: Man kann Beruf und Familie perfekt miteinander vereinen. Nach der Geburt meines ersten Kindes bin ich zum Beispiel mit reduzierter Stundenzahl in den Job wiedereingestiegen. Das zeichnet die EUROASSEKRUANZ als vorbildlichen Arbeitgeber aus. Ich freue mich, dass ich 2017 mein zehnjähriges Dienstjubiläum feiere.“

Andreas Rappl

Andreas Rappl, Experte Mobility

„Ausgezeichnete Expertise, fachliche und private Unterstützung sowie die Möglichkeit, sich stetig weiterzuentwickeln – das zeichnet die EUROASSEKURANZ als Arbeitgeber aus. Wer talentiert und ehrgeizig ist, kommt hier schnell vorwärts. Ich habe 2011 als Junior Fachbetreuer im Bereich Mobility angefangen, war dann eine Zeit lang Senior Fachbetreuer und später Kundenmanager. Seit Anfang dieses Jahres bin ich ‚Experte Mobility‘. In dieser Funktion arbeite ich eng mit den Kollegen aus dem Bereich Komposit sowie den Kunden zusammen. Die EUROASSEKURANZ hat mich intensiv in meiner fachlichen Entwicklung unterstützt, zum Beispiel bei meiner Weiterbildung zum Fachwirt für Versicherungen und Finanzen. Außerdem bietet uns die EUROASSEKURANZ diverse Kurse an, u. a. in Business English sowie Schulungen zu unseren Fachbereichen und interne Workshops.“